Postdoktorand/in in Land Change Science (80%)

Updated: 7 months ago
Deadline: The position may have been removed or expired!

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL gehört mit rund 500 Mitarbeitenden zum ETH-Bereich. Sie befasst sich mit der nachhaltigen Nutzung und dem Schutz von Landschaften und Lebensräumen sowie einem verantwortungsvollen Umgang mit Naturgefahren.


Die Forschungseinheit Landschaftsdynamik untersucht auf der Landschaftsebene Muster und Prozesse, welche auf ökologischen und anthropogenen Einflüssen basieren. In dem durch den Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Sinergia Projekt “What is sustainable intensification? Operationalizing sustainable agricultural intensification (SI) pathways in Europe (SIPATH)” suchen wir eine/n

Postdoktorand/in in Land Change Science (80%)


In SIPATH untersuchen wir unter Beteiligung von nationalen (Agroscope Zürich Reckenholz) und internationalen (Vrije Universiteit (VU) Amsterdam) Forschungsinstitutionen die Mechanismen der landwirtschaftlichen Entwicklung in Europa in den letzten Jahrzehnten und identifizieren, unter Berücksichtigung der relevanten klimatische, gesellschaftliche und technologische Entwicklungen, Möglichkeiten der SI in Europa.

Sie entwickeln innerhalb des Projektes SIPATH ein konzeptionelles Framework, das die Synthese von Wissen über SI unterstützt, und wenden dieses an, um alternative Wege zur Erreichung von SI in Europa unter Berücksichtigung ihrer Auswirkungen innerhalb sowie ausserhalb der Landwirtschaft zu identifizieren. Zusätzlich unterstützen Sie den Projektleiter bei organisatorischen Fragen im Zusammenhang mit SIPATH. Sie sind gerne Teil eines internationalen Projektteams und interessieren sich im Umgang mit Menschen mit unterschiedlichem fachlichen und kulturellen Hintergrund.

Sie verfügen über ein Doktorat in Umweltwissenschaften, Geographie, Agronomie oder in einem gleichwertigen Bereich und bringen Erfahrung in der Arbeit in interdisziplinären Projekten mit. Kenntnisse in GIS, ökologischer Modellierung, Datenmanagement und Land Change Science im Allgemeinen sind wünschenswert. Sie sprechen fliessend Englisch und haben ausgezeichnete Fähigkeiten im wissenschaftlichen Schreiben. Darüber hinaus verfügen Sie über einen strukturierten und sorgfältigen Arbeitsstil, ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten.


Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung an Sabine Hirt, Human Resources WSL, indem Sie die verlangten Unterlagen über unser Bewerbungsportal einreichen. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Matthias Bürgi (matthias.buergi@wsl.ch) gerne zur Verfügung. Die WSL strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, weshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.


View or Apply

Similar Positions